zur Website von Greenpeace Deutschland e.V.
verrres blog!
  Startseite
    diary...
    >pa>>ions>
    grEEnpEacE
    LiFeStYlE
    FriendzZz
    xXmusicXx
    SongS
    so leute: am arsch der welt 1
    witzig...?
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    meuge96
    - mehr Freunde

   sandfrau ^^
   >RösnaInTheHouse<
   BIGmafiaBOSS
   myPHOTOpage
   NUDELSALAT!!!
   Dealer.
   <§ liso §>
   ChantalinthehousE
   timö.Ö
   lessslie <3
   DieHpDesSamurai
   papa gaaeeeeees foto-page
   the new lil-nici
   Julians HoMePaGe
   maggüüüs blogg!!
   WiseGuys-homepage
   HoMePaGe der geilsten sängerin patricia kaas

http://myblog.de/mysterylady

Gratis bloggen bei
myblog.de





SongS

Er war ein guter Junge
Wieso musste es so weit kommen?

Ich nehms vorweg, dieses hier wird kein leichter Song
Mir fällt es schwer Gefühle in ein' Text zu tun,
das letzte Mal als ich dich sah: 9.02. Sechzehn Uhr.
Es war ein schöner Tag, alles war so wie sonst,
wir sprachen über Fußball und was so in der Zukunft kommt
Egal bei welchem Streit du einem zur Seite standst
Alles lief gut, jetzt bist du weg wie von Geisterhand
Das ist nicht fair, du warst noch nicht bereit zu gehn
Was würd ich heute dafür geben an der Zeit zu drehn?
Sag Warum nur? Die Frage geht nich aus meinem Kopf
Keiner weiß warum, außer dir und außer Gott
Für was mein Freund? Was zurück bleibt, ist ein kalter Stein
Warum darfst du nie verheiratet und Vater sein?
Ein Mann mit Ehre, ein Mensch ohne wunden Punkt
Alle du bist nicht tot, du bist nur unsichtbar um uns herum

Kannst du sehn, wie ich vor dir auf die Knie fall?
Um Du bist nicht tot, du bist um uns herum überall
Uns Hab ein Auge auf uns, gib uns bei Fehlern bescheid
Du beweist, das Leben ist ein Wettlauf gegen die Zeit



Es tut mir Leid für dich, wie konnte jemand so was tun
Ich will einfach nur, dass du jetzt in Frieden ruhst
Du warst einer von uns, du warst ein guter Junge
Doch was ist jetzt passiert? Deine Träume gehn zu Grunde
Ich kann dir nicht beschreiben, wie es sich so anfühlt
dass du nicht mehr da bist und sich mein Verstand wühlt.
Seitdem du von uns bist, frag ich jede Nacht Warum
Manchmal wünsch ich mir, es wäre wirklich andersrum
Ich würd' am liebsten wenn ich könnt die Zeit zurückdrehn
um dich zu warnen, leider warst du von Verrückten umgeben
Es hätte nicht so weit kommen dürfen
kleine Streitereien kann man mit 'nem Messerstechen kaum lösen
Jetzt bist du fort gegangen, so nah doch weit entfernt
Junge wir sind stolz auf dich du hast ein Kämpferherz
Ein Mann mit Ehre, ein Mensch ohne wunden Punkt
du bist nicht tot, du bist nur unsichtbar um uns herum

Kannst du sehn, wie ich vor dir auf die Knie fall?
Du bist nicht tot, du bist um uns herum überall
Hab ein Auge auf uns, gib uns bei Fehlern bescheid
Du beweist, das Leben ist ein Wettlauf gegen die Zeit


Eine Träne rollt grad langsam mein Gesicht entlang
ich will's verdrängen doch was is wenn ich nicht mehr kann
Dieser Track ist für dich und geht unter die Haut, Bruder.
kann passieren dass nie mehr Ruhe in dein Haus rudert
Jeder mochte dich, du warst immer gut gelaunt
Was wird aus später, was wird aus deinem Fußballtraum
Ich könnt auch Drogen nehmen so lange bis ich nix mehr spür
Uns doch du hast uns gezeigt Das Leben ist zu kurz dafür

Du wirst nie vergessen hier im Geiste bist du da
unter uns wir lieben dich, Mann bis zum letzten Tag
Dieses Lied macht dich unsterblich
ich hoffe du bist damit einverstanden Homie du bleibst unentbehrlich
Deine Stadt ist nicht mehr so wie's einmal war
keiner von uns ist nur halb so mutig wie es ein Mann war
Ein Mann mit Ehre, ein Mensch ohne wunden Punkt
du bist nicht tot du bist nur unsichtbar um uns herum

Kannst du sehn, wie ich vor dir auf die Knie fall?
Du bist nicht tot, du bist um uns herum überall
Hab ein Auge auf uns, gib uns bei Fehlern bescheid
Du beweist das Leben ist ein Wettlauf gegen die Zeit


In Liebevoller Erinnerung An martin garcias
24.2.07 15:20


TaG aM mEeR

Jetzt bist du da, ein stueck deiner zukunft dabei, es ist schon lange klar
du fuehlst dich frei wenn die zukunft zur gegenwart wird hast du's getan
das warten war es wirklich dein plan dann verschwindet die zeit darauf
du in ihr, wolken schlagen salti du bist nicht mehr bei dir, die zeit kehrt
zurueck und nimmt sich mehr von sich, in ihr bist du schneller denn
mehr bewegt dich.
der moment ist die tat die du tust augenblick denn
dein auge erblickt was du tust und erschrickt vor dem ding das du
kennst weil es immer da war die musik ist aus und ist immer noch da
hast du das gewollt - hast du angst - zu beginn doch jetzt ist alles
anders denn wir sind mittendrin es dreht sich nur um uns und es ist
nichts wie bisher und das macht uns zu bruedern mit dem tag am meer.
Du spuerst das gras hier und da bewegt sich was es macht dir spass
nein es ist nicht nur das, denn nach dem oeffnen aller tueren steht am
ende der trick des endes der suche durch das finden im augenblick du
atmest ein du atmest aus dieser koerper ist dein haus und darin
kennst du dich aus du lebst - du bist am leben - und das wird dir
bewusst ohne nachzudenken nur aufgrund der eignen lebenslust das
gefuehl das du fuehlst sagt dir es ist soweit und es aendern sich
zustand der raum und die zeit der verstand kehrt zurueck doch du
setzt ihn nicht ein jeder schritt neues land wird es immer so sein du
spuerst die lebensenergie die durch dich durchfliesst das leben wie
noch nie in harmonie und geniesst es gibt nichts zu verbessern nichts
was noch besser waer ausser dir im jetzt und hier und dem tag am meer
19.5.06 11:00


SaFt

Wie's anfängt weiss keiner so genau
doch im grunde sucht jeder mann eine frau
wobei so mancher mann besser mit männern kann
und so manche frau lässt lieber frauen ran
aber abgesehen davon läuft das meiste hetero
wobei manch einer machts auch gerne mal so und so
manch einer muss allein seine frau seinen mann stehn
was immer noch besser ist als sich an jemand zu vergehn
doch zurück zum thema es geht um mann und frau
um die beziehung der geschlechter und um den g.v.
um alles was sie immer schon hierüber wissen wollten
und um alles was sie besser nicht hierüber fragen sollten
es geht hier um ein thema dass jeden interessiert
es macht das leben angenehm und irre kompliziert
ich kann es nicht verleugnen und ich will es nicht bestreiten
es geht hier um den austausch von körperflüssigkeiten

gib mir deinen saft ich geb dir meinen
ich geb dir meinen saft gib du mir deinen

ja aber wo warn wir stehngeblieben
ach ja es ging um leute die sich gegenseitig lieben
und sex auch wenn das komisch klingt
und dem was die thematik eben noch so mit sich bringt
ob ekstatisch und moralisch oder nymphomanisch
beziehungen machen das leben dramatisch und dynamisch
ich bring es auf den punkt denn die sache hat zwei seiten
weil mann und frau sich nicht nur geschlechtlich unterscheiden
zum beispiel gibt es fraun die sind sehr feminin
lieben dann platonisch ihn und ihn
und maskulin ist das anders anzusehn
wenns um frauen geht werden männer schizophren
mit dem kopf wolln sie nur eine mit der hose alle haben
das wird zum problem mann da liegt der hund begraben
gehts um grosse dinge oder um kleinigkeiten
oder um den austausch von körperflüssigkeiten

gib mir deinen saft ich geb dir meinen
ich geb dir meinen saft gib du mir deinen

es gibt die sexuelle attraktion die hatten wir ja schon
doch über wahre liebe verliert niemand einen ton
es scheint als wollten sich die leute viel lieber hassen
und wenn schon lieben dann lieber lieben lassen
wer gefühle investiert beziehungen probiert
hat meistens schon von anfang an angst das er verliert
und diese angst führt dazu die liebe skeptisch zu sehn
wir wissen ja genau wie solche sachen ausgehn
wir wissen nichts und alles ist erlaubt
so lang es beiden gefällt und nicht dem einen nur die zeit raubt
die leute machens sichs hier oben zu schwer
und deshalb geht bei ihnen auf die dauer unten nichts mehr
doch wenn die säfte oben fliessen dann gilt es zu geniessen
dann gilt es sich zu öffnen anstatt sich zu verschliessen
es geht hier um die seelischen streicheleinheiten
durch den austausch von körperflüssigkeiten

gib mir deinen saft ich geb dir meinen
ich geb dir meinen saft gib du mir deinen

wir warn doch alle schon mal jung und wir ham schon viel probiert
und dann kommts schon mal vor das was verheerendes passiert
ich mein verheerend oder nicht ist ohnehin sehr relativ
im endeffekt ist jede erfahrung positiv
so wie bei der frau die alleinstehend ist
die den ganzen spass einer zweisamkeit vermisst
und dann weiss sie nicht wohin dann will sie nichts verpassen
und in diesem sinn geht sie aus die sau rauslassen
ihm geht es genauso denn er ist im singlefrust
und auf ihr wisst schon was ich meine hat er ganz bewusst grosse lust
mit oder ohne interessiert sie nicht die bohne
sie sind sklaven ihrer eigenen hormone
der nächste tag sie sind wach der geist ist wieder klar
und auch die erkenntnis dass es nur was körperliches war
es war nur optischer reiz von oberflächlichkeiten
und ausserdem der austausch von körperflüssigkeiten

gib mir deinen saft ich geb dir meinen
ich geb dir meinen saft gib du mir deinen
19.5.06 10:58


PiCkNiCkEr

an alle nixblicker ich bin der picknicker
werds dir erklären doch dann mach erst den beat dicker
das ist der bass und die snare schiesst ein loch durch die stille
durch dein ohr bringt der beat dein gehirn zum erfriern
doch hausmarke von den viern wird dich auftauen
bist du dann unten mit mir werd ich zu dir aufschauen
das ist der weg und das ziel ist das gleiche
erreiche was du willst meine skills kriegst du nur über meine leiche
braucht keine sau man das kannste knicken
hier kommt der plan hausmarke geht jetzt picknicken
ich bin der picknicker
kein scheiß mann jeder weiß mann
props an die massiven an die kopfnicker
ich bin der picknicker klicker klicker
ist der groschen jetzt jetzt gefallen?
nein? dann werd ich weiter lallen bis es alle schnallen
fein wer mich also noch nicht kennt rennt vehement inkompetent
durch die welt weil er mich für etwas hält was mir nicht gefällt
denn so ein picknick mit familie im frein
ist mir in diesem fall ne nummer zu klein
fein meine familie muß größer sein
die partypeople die zu hip hop musik tanzen und schreien
die lad ich ein und wir feiern permanent
das nur als argument warum man mich den picknicker nennt
ich bin der picknicker
kein scheiß mann jeder weiß mann
ladi dadi wie slick rick
mag ich die party doch ich nenn sie picknick
also spar dir die kritik und verstrick dich nicht
weil es kein falsch oder richtig gibt was wichtig ist
ist nicht das wie sondern das wann und das wo
es gibt kein contra nur pro
denn du kommst sowieso auf grund des hohen niveaus
wir geben gas und haben spaß wie markus
doch nicht im maserati sondern mit benz und ford taunus
fahrn wir raus auf irgend ne wiese im stadtpark zu feiern
das hieße nur streß mit den spießern
denn die können nicht verstehn wie leute abgehn
die vor nem soundsystem mit fünfzigtausend watt stehen
ich bin der picknicker
kein scheiß mann jeder weiß mann
und wer jetzt immer noch nichts von meinem picknick mitkriegt
drück ich nen knopf an seinem kopf wie beim tipp kick
dann tritt er schritt für schritt hinein in meinen trip
und ich nehm ihn mit bis er mitwippt
und hier wippt ne ganze menge seh ich ins gedränge
hänge ich mit meinem blick an der enge ihrer t-shirts fest
wenn ich dann beats hör läßt mich das los
lästig ist dann bloß daß ich nicht mehr weiß wie ich heiß
rede scheiß mir wird heiß
und der schweiß auf der stirn ist nicht nur vom tanzen
doch im großen und ganzen wieder coole aktion
das war das letzte wort der picknicker party fraktion
ich bin der picknicker
kein scheiß mann jeder weiß mann
19.5.06 10:54


SoMmErReGeN

Die Sonne scheint, der Tag ist wie neu
Kein Augenblick, den ich bereu',
Das Gewitter ist weg und war wichtig für jeden
Die Luft ist noch feucht, es riecht noch nach Regen,
Ich hab Angst gehabt, als es über mich hereinbrach
Hab mich gefragt: 'Ist das heute wirklich dein Tag'
Mich nicht gewagt, mich den Wolken zu stellen
Hielt mich fest an Momenten, um mich noch zu erhellen
Doch ich war zu verschwommen in alledem
Mit Sicherheiten so angenehm
Da wurde mein Leben leider zu bequem
Und überraschend wie ein Schaltjahr war Zahltag
Alle hatten es kommen sehen, ich stellte mich dumm
Hatte Angst zu versagen und das machte mich stumm
Jedoch mich nicht zu verschonen war richtig,
Denn die Lektionen des Lebens waren wichtig.

Es ist klar
Der Regen wäscht auf jeden Fall
Weg was war
Und es erscheint mir überall
Schenkt er auch neues Leben
'Ne neue Chance für jeden
Wenn Sonnenlicht durch Wolken bricht
Wie nach 'nem Sommerregen.

Der Sonnenschein, der uns beiden gefiel
Brachte alleine noch keinen ans Ziel
Wir lieben zu zweit
Um uns zu begleiten
Mieden den Streit, suchten nur gute Zeiten
Doch die Spannung bleibt
Statt zusammen zu schweigen
Bedrückende Stille zwischen uns beiden
Dann war es zu spät um sich zu begegnen
Und mein Lebensweg, Baby, sehnt sich nach Regen
Doch wir lieben den Sturm, liegen daheim
Wir alle bauen diesen Turm, schließen uns ein
Um sicher zu gehen bleibt jeder allein
Und mit Sicherheit gehen wir genau daran ein
Komm, wir lehnen uns wieder gegen den Wind
Und wir erleben den Regen, dessen Wege es sind
Wenn wir schicksalsergebend uns im Tal begegnen
Um Tränen zu zählen, im Rinnsal des Lebens.

Es ist klar
Der Regen wäscht auf jeden Fall
Weg was war
Und es erscheint mir überall
Schenkt er auch neues Leben
'Ne neue Chance für jeden
Wenn Sonnenlicht durch Wolken bricht
Wie nach 'nem Sommerregen.

Nach Wegen gesucht, und nicht gleich gefunden
Den Regen verflucht und doch nie überwunden
Statt durch Nebel zu gehen, auf das was auf uns zukommt
Haben viele nur einfach Angst vor der Zukunft
Die Träume, sie enden und scheinen gescheitert
In Räumen, an Wänden, hier geht es nicht weiter
Denn wie alles da draußen erblüht unser Leben
Nur durch den Wechsel von Sonne und Regen.

Es ist klar
Der Regen wäscht auf jeden Fall
Weg was war
Und es erscheint mir überall
Schenkt er auch neues Leben
'Ne neue Chance für jeden
Wenn Sonnenlicht durch Wolken bricht
Wie nach 'nem Sommerregen.

Es ist klar
Der Regen wäscht auf jeden Fall
Weg was war
Und es erscheint mir überall
Schenkt er auch neues Leben
'Ne neue Chance für jeden
Wenn Sonnenlicht durch Wolken bricht
Wie nach 'nem Sommerregen.
19.5.06 10:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung